Pfälzer Schwertlöwen
Arcanum

Arcanum

Unter dem Oberbegriff „Liechtenauer“ soll hier mit der Zeit eine Sammlung von begleitenden Materialien entstehen. So soll diese Seite als Nachschlagewerk dienen, für Begriffe und Quellen auf welche im Training Bezug genommen wird. Gemeint ist hier das Training zum Langen Schwert und zukünftig auch dem Langen Messer, Ringen und Dolch.

„Liechtenauer“ steht dabei stellvertretend für Liechtenauersche Tradition, bzw. für all die Fechtmeister die sich direkt auf Johannes Liechtenauer beziehen oder stark von diesen geprägt wurden. Das Wissen um den Kontext ist für mich der Schlüssel zum Verständis und so werden sich hier auch Informationen zu vergleichenden Quellen und Zeitgenossen der vorgenannten, welche nicht direkt mit der Liechtenauerschen Tradition oder gar dem Fechten selbst in Zusammenhang stehen, finden.

Die hier geteilten Inhalte sind wohl recherchiert und sollen keine bloße Linksammlung darstellen. Ich hoffe diese Seite kann als guter Ausgangspunkt für’s eigene Studium dienen und wünsche viel Freude beim stöbern!
Reingehauen ⚔️ Till, im Februar 2021

Selbststudium, wo fange ich an?

Hinweis: Zur anfänglichen Orientierung empfehle ich den öffentlichen Bereich unserer Website zu lesen. Vor allem die Sektion Historische Kampfkünste mit Christians Artikeln zu Wehren und Quellen. Der für’s Training relevante Allgemeine Ausrüstungsleitfaden ist unter Downloads zu finden. Eine unspezifische Übersicht inklusive Bewegungsanregung findet sich unter Hometraining.

  • Wikipedia und Wiktenauer
  • Hammaborg, Ochs und Co.
  • Publikationen, Shops, Privat-Bibliothek
  • Blogs: Keith, Devon und Co.
  • Historischer Kontext, Biographien und Künstler
  • Knack die Quelle
  • Quellenkunde Workshops
  • Privatbibliotheken VS Books und andere Verlage, Lokalen Buchladen unterstützen

Grundsätzliches zum Langen Schwert

Kaufempfehlungen

Federschwert mit Hohlkehle von Victor Berbekucz

Custom Feder von Peter Regenyei
– Spezifikation: Spiky oder Wide Shield; Blade strength: Medium / Strong

Basisquelle Langes Schwert

Der Cod. 44 A 8 oder Peter von Danzig (1452) – unsere Basisquelle
+ umfangreicher Technikkorpus
+ beinhaltet weitere Disziplinen (Ringen, Dolch, Schwert und Buckler, Rossfechten)
– wenig Bilder

Zusatzquellen Langes Schwert

Die Hs. 3227a oder Nürnberger Hausbuch (~1400) – als Zusatzquelle
– ausführlichere Vorreden und weitere Texte die als solche einmalig sind
– vermutlich älter als Danzig und Lew (1389 bis 1494)

Der Cod.I.6.4º.3 oder Jude Lew (~1460) – als Zusatzquelle
+ ähnelt Danzig in Aufbau und Inhalt, Unterschiede bieten gute Ergänzung

Weitere Quellen Langes Schwert

Der Cod. 44 A 8 oder Codex Danzig – unsere Hauptquelle
– umfangreicher Technikkorpus
– beinhaltet weitere Disziplinen (Ringen, Dolch, Schwert und Buckler, Rossfechten)

  • Hammaborg (Transkription und Übersetzung von Dierk Hagedorn)
  • Buch kaufen (Transkription und Übersetzung von Dierk Hagedorn)

Der Cod. 44 A 8 oder Codex Danzig – unsere Hauptquelle
– umfangreicher Technikkorpus
– beinhaltet weitere Disziplinen (Ringen, Dolch, Schwert und Buckler, Rossfechten)

  • Hammaborg (Transkription und Übersetzung von Dierk Hagedorn)
  • Buch kaufen (Transkription und Übersetzung von Dierk Hagedorn)

Der Cod. 44 A 8 oder Codex Danzig – unsere Hauptquelle
– umfangreicher Technikkorpus
– beinhaltet weitere Disziplinen (Ringen, Dolch, Schwert und Buckler, Rossfechten)

  • Hammaborg (Transkription und Übersetzung von Dierk Hagedorn)
  • Buch kaufen (Transkription und Übersetzung von Dierk Hagedorn)

Glossar Langes Schwert

Mit dem sogenannten Zettel hat uns Liechtenauer angeblich seine Kunst des Fechtens hinterlassen. Diese wird in den meisten Quellen wie folgt unterteilt:

  • Vorrede und allgemeine Lehren
  • Es folgen die wahren Hauptstücke der Schriften über das Lange Schwert
    • Zu Beginn die fünf Hiebe
      • der Zornhau, der Krumphau, der Twerhau, der Schielhau, der Scheitelhau
    • Es folgen die Stücke (das erste bis zwölfte)
      • vier Huten, die vier Versetzen, das Nachreisen, das Überlaufen, das Absetzen, das Durchwechseln, das Zucken, das Durchlaufen, das Abschneiden, das Händedrücken, die Hängen, die Winden.

Liest man die Quellen aufmerksam, so findet man allerdings noch weitere Aktionen, Konzepte und Positionen, die wohl wichtig genug waren um Eigennahmen zu bekommen. Im folgenden versuche ich mich daran eine anschaulich strukturierete Übersicht, samt möglichst prägnanter Beschreibung wiederzugeben. Weitere gute Ansätze hierzu finden sich zum Beispiel im HEMA Codex von DreyWunder sowie in den Publikationen von Dierk Hagedorn und Alexander Kiermayer.

Hinweise: Bei fettgedruckten Begriffen handelt es sich um Eigennamen aus dem Danzig, in der Übersetzung von Dierk Hagedorn. Fett- und kursivgedruckte sind ebenfalls in einer unserer Zusatzquellen belegt und ins moderne deutsch übersetzt. „In Anführungszeichen“ finden sich meine Beschreibungen, welche durchaus hinterfragt werden sollten.
Die Begriffe Prinzip, Konzept und Aktion verwende ich wie folgt:
Prinzip – . Dieser Begriff findet folglich hier keine Anwendung.
Konzept –
Aktion –

  • „Gefechtssituationen, bzw. -zustände oder Handlungsgruppen“
    • Zufechten
    • Band
    • Krieg
    • Einlaufen
    • Armringen
    • Leibringen
    • Schwertnehmen
    • Drei Wunder
      • Hieb
      • Stich
      • Schnitt
  • „Konzepte“
    • Die fünf Wörter
      • Vor & Nach
      • Indes
      • Stärke und Schwäche
      • Weich & Hart
    • Die vier Blößen – Teilung des Körpers in Angriffsziele, bzw. Bereiche die es zu decken gilt
    • Die Versetzen – sind die verbogenen Hiebe, welche die vier Huten brechen
    • Die vier Huten – Ochs, Pflug, Alber und Vom Tag; schützen die vier Blößen
    • Mensur – Beschreibt den Abstand zweier Fechter zueinander und ist immer im Kontext mit Bedrohung zu sehen
    • Bedrohung –
    • Stand
    • Schritte
  • „Positionen, Stellungen“
    • Hut
    • Leger
    • Vier Huten – siehe Konzepte
      • Alber
      • Vom Tag
      • Ochs
      • Pflug
    • „Weitere Huten“
      • Wechsel
      • Nebenhut
      • Kron
      • Schrankhut
      • Langort / Sprechfenster
    • „Weitere Huten nach Joachim Meyer“
      • Einhorn
      • Hängetort
      • Schlüssel
      • Zornhut
  • Verborgene Hiebe
    • Zornhau
    • Krumphau
    • Twerhau
    • Schielhau
    • Scheitelhau
  • „Weitere Techniken, Technikkonzepte“
    • Absetzen
    • Durchwechseln
    • Nachreisen
    • Zucken
    • Überlaufen

Quellen und Literatur zum Langen Schwert

Grundsätzliches zum Langen Messer

Lange Messer im täglichen Gebrauch: Das große Kirchweihfest – Hans Sebald Beham 1539

GOTTFRIED TYPE M3C MESSER von Landsknecht Emporium, ca. 270,00€
– Spezifikation: Thick Blunt!
– Vorhandene Exemplare
– Lagerware oder 6 Monate Produktionszeit, 50€ Porto, Alternative Zward en Volk

Glossar zum Langen Messer

  • Huten
    • Bastei
    • Eber
    • Einführung
    • Hutenlauf
    • Luginsland
    • Schrankhut
    • Stier
    • Vom Tag
  • Verborgene Hiebe
    • Entrüsthau
    • Geferhau
    • Weckerhau
    • Winkerhau
    • Zornhau
    • Zwingerhau

Quellen und Literatur zum Langen Messer

Das Cgm 582 oder Lecküchner – unsere Hauptquelle
– mega umfangreicher Technikkorpus

Den Bezugsrahmen erweitern

Terminoloigie aus Jagd, Tanz, etc
Jessica Finley Into the HEMAverse: Episode 8
Oskar de Mors Longsword & Messer terminology


https://hroarr.com/

Hammaborg Website

Trainingsmethoden und Konzepte

Prinzipien- und Erfahrungsorientiertes Training – Lernen ist effizienter wenn es Spaß bring. Die Freude kommt beim Spielen und Ausprobieren.

  • Golden Move
  • Dreynevent Video

In der Schule oder der Universität ist es häufig hilfreich die Lehrenden besser kennen zu lernen. Frei nach dem Motto „Du bist was Du liest“ hier eine Sammlung von Persönlichkeiten, deren Werke mich beeindruckt und damit auch unser Training nachhaltig beeinflusst haben:

Thore Wilkens – Schafft mit seinen deutschsprachigen Inhalten wichtige Grundlagen
– P.E.T.
– Bloßfechterpodcast

Kaja Sadowski – Liegt die Trainigskultur in SV und HEMA besonders am Herzen
– Mind Killer
– Podcast Guy
– Blog

Rory Miller – Gibt Seminare und publiziert Unmengen zu Gewalt und Selbstschutz
– Facing Violence – Gewalt verstehen
– Principle based Instruction – Standardwerk für Trainer
– Podcast Guy

Guy Windsor – Verdient sein Geld mit Fechten
– Theory & Practise – ein Rundumschlag
– Blog
– Podcast

Maija Soderholm – Versteht sich auf den Klingenkampf wie kaum jemand anders
– Podcast Guy
– The Hustler – Flow, Finten und Taktik

Parkplatz

Grundsätzliches zum Langen Messer

http://swordfight.uk/wp-content/uploads/2016/11/Messer-Workbook-v1.0.pdf

https://talhoffer.wordpress.com/category/fighting/langes-messer/

Quellen zum Weiterlesen

  • Johann Liechtenauer

Zeitgenössische Künstler und Ihre Werke

Weitere interessante Zeitgenossen

  • Martin Luther